Handmacher SchuheWas habe ich mich schon über so genannte Business Schuhe geärgert. Der Preis ist häufig überhaupt nicht der Qualität angemessen. Da steht dann „Obermaterial Leder“ drauf, aber innen, wo man es nicht sieht, ist Kunststoff oder sogar Pappe. Da ist es natürlich mit der Haltbarkeit nicht weit her.

Vor mehr als 5 Jahren habe ich die Marke Handmacher für mich entdeckt. Seit dem ist es mit dem Ärgern vorbei. Damals war ich auf der Suche nach einem guten Schuh und dachte erst mal an maßgefertigte. Die sind allerdings ziemlich teuer und ich war nicht bereit, so viel Geld auszugeben. Handmacher fertigt die Schuhe in Kleinserie auf einem Standard-Leisten. Das ist nicht so passgenau wie maßgefertigt, aber aufgrund der vielen Varianten immerhin besser angepasst als ein Schuh im Laden, der nur in der Größe variiert.  Handmacher Schuhe werden in 250 Arbeitsschritten von Hand gefertigt, sind Holz genagelt und enthalten keine minderwertigen Materialen wie Pappe oder Kunststoff.

Handmacher SchuheDas erste Paar Schuhe von Handmacher benutze ich immer noch mehrmals die Woche und bin sehr zufrieden. Da das Leder der Handmacher Schuhe eher hart ist, ist leider auch das Einlaufen hart. Es braucht etwas, um Schuhe und Füße aneinander zu gewöhnen. Danach tragen sie sich aber wunderbar. Vor 3 Jahren habe ich mir ein zweites Paar gekauft, das statt einer Ledersohle eine Gummisohle hat. Diesen trage ich nun immer bei Schmuddelwetter.

Vor kurzem erst habe ich das dritte Paar Schuhe dort gekauft. Diese sind nicht schwarz, sondern braun. Ein tolles braun mit einer gewachsten Oberfläche, was dem Schuh eine ganz spezielle Anmutung verleiht.

Handmacher SchuheDie Schuhe gibt es in vielen Varianten und Lederarten, sowie -farben. Zur Feststellung der Größe geht man in einen der Handmacher Läden. Dann wählt man die gewünschte Kombination aus Lederart und Farbe aus und bestellt den Schuh. Nach ca. 4 Wochen kann der fertige Schuh abgeholt werden. Die Auswahl an Varianten ist im Katalog zu sehen.

Im Bild rechts ist übrigens ein Vergleich der Ledersohlen nach 5 Jahren Benutzung und 6 Monaten Benutzung zu sehen. Die Haltbarkeit der Schuhe ist enorm. Ich habe noch keinen der Schuhe verschlissen. Ich laufe allerdings nicht wirklich weit mit den Schuhen. Viele Kilometer kommen bei meiner Arbeit keine zusammen.

Ich kaufe meine Schuhe in München bei Bobby Kappl in Trudering. Es gibt aber noch mehr Händler für Handmacher in München bzw. Deutschland. In Österreich sind sie noch mehr verbreitet. Das beste an den Schuhen ist aber der Preis. Sie sind nur unwesentlich teurer als die Marken-Business-Papp-Schuhe, die es sonst überall gibt. Die Formvielfalt ist zwar eingeschränkt, das Geld aber gut angelegt.