Photographie

Montgolfiade Bad Wiessee

By 7. Februar 2015 No Comments

An diesem Wochenende ist die 15. Montgolfiade Bad Wiessee im Tegernseer Tal und ich habe es geschafft, endlich mal wieder dabei zu sein. Heute war geplant, dass die Starts zwischen 10h und 13h stattfinden sollen. Natürlich kam ich zu spät von zuhause los und außerdem stand ich ewig im Stau. Also war ich erst kurz vor 13h in Bad Wiessee. Da Montgolfiade Bad Wiessee
sind bestimmt schon alle Ballons gestartet, dachte ich. Aber am Himmel war nichts zu sehen.

Also habe ich mich zum zentralen Startplatz aufgemacht. Und siehe da, noch kein Ballon war gestartet. Nur vereinzelt waren überhaupt Piloten anwesend. Es war zu windig. Glück gehabt.

Montgolfiade Bad WiesseeNicht lange, nachdem ich dort war, fingen die Piloten an, ihre Ballons fertig zu machen. Für die, die noch nie bei einem Montgolfiade Bad WiesseeBallonstart dabei waren, beschreibe ich kurz, wie ein Start vor sich geht. Zuerst wird ein Ballon am Boden ausgebreitet. Dann wird mit einem Ventilator Luft in den Ballon geblasen.  Wenn der Ballon ein gewisses Volumen bekommen hat, können die Brenner eingeschaltet werden, die die Luft im Ballon erwärmen und ihn somit Montgolfiade Bad Wiesseeaufrichten. Langsam steigt der Ballon auf und die Passagiere können in den Korb einsteigen. Dann wird die Temperatur im Ballon weiter erhöht und er hebt Montgolfiade Bad Wiesseeab.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das Abheben mit einem Ballon ein tolles Gefühl ist. Die Ruhe dabei ist etwas komplett anderes, als mit einem Flugzeug zu starten oder zu fliegen. Es hat seine Berechtigung, dass es Ballon fahren heißt.

Die Montgolfiade Bad Wiessee ist morgen auch noch mal. Der Wetterbericht ist zwar nicht so gut, aber vielleicht starten trotzdem einige Ballons.

Hier auch noch ein paar Bilder von oder aus Heißluftballons, die ich in Bad Wiessee, Kufstein und Kappadokien aufgenommen habe:

[alpine-phototile-for-flickr src=“set“ uid=“wilfriedjoh“ sid=“72057594083526043″ imgl=“flickr“ shuffle=“1″ style=“bookshelf“ row=“5″ size=“240″ num=“10″ align=“center“ max=“100″ nocredit=“1″]