Mit der Einführung der Version 1.1 des Betriebssystems (WatchOS) der Appel Watch gab es einige Artikel zur Veränderung der Pulsmessung. Die Messungen erfolgten im Vergleich zu WatchOS 1.0 deutlich seltener. Ein Pulsvergleich beim Training zeigte mir eine hohe Genauigkeit der Pulsmessung. Das bestätigt auch der aktuelle Artikel der Stiftung Warentest. Ich wollte wissen, ob sich bei WatchOS 2.0 wieder etwas bei der Pulsmessung verändert hat.

Im letzten Artikel zur Analyse der Daten der Apple Watch habe ich noch bemängelt, dass es keine einfache Möglichkeit gibt, die kompletten Daten auszulesen. Die neue Version der Anwendung QS Access App ist genau dazu nun in der Lage. Also habe ich die kompletten Werte ausgelesen und mit R analysiert.

Schon ein Auftragen der Pulswerte pro Tag zeigt, dass es Unterschiede je WatchOS gibt. Bei der Version 1.0 gibt es gegenüber der Version 1.1 viel mehr hohe Pulswerte. Bei der Version 2.0 hingegen scheint der Ruhepuls höher.

HR pro TagVergleicht man die Anzahl der Messungen pro Stunde, so scheint mit WatchOS 2.0 der Zustand der Version 1.0 wieder hergestellt zu sein. Während mit 1.1 im Mittel nur 2-3 Messungen pro Stunde erfolgten, sind es mit 2.0 ungefähr 6 pro Stunde, also wie vorgesehen alle 10 Minuten. Bei der Analyse habe ich übrigens die Trainingszeiten ausgelassen. Bei denen wird der Puls nämlich häufiger als jede Sekunde gemessen.

HR Messungen pro StundeEin Vergleich der durchschnittlichen Pulsrate in Ruhe (also wieder ohne die Trainingszeiten) zeigt bei WatchOS 2.0 deutlich höhere Werte. Statt 68 Schlägen pro Minute sollen es jetzt im Mittel 77 sein. Das ist nicht zu erklären. Mein Verhalten hat sich nicht grundlegend geändert. Eigentlich sollte sich also am Mittelwert nichts ändern. Vielleicht muss ich das aber noch etwas länger beobachten. Der Umstieg auf 2.0 ist ja noch nicht so lange her.

 

Durchschnittlicher Puls pro StundeWenn ich mir die Abhängigkeiten der Pulsmessungen von der Version des WatchOS anschaue, scheint mir die Apple Watch als medizinisches Kontrollgerät ungeeignet. Auf die andere Werte wie Schritte und Aktivitätskalorien kann ich übrigens keinen Einfluss hinsichtlich des WatchOS feststellen.

Wie schon vorher habe ich den R Code auch diesmal auf Github bereitgestellt.