Eigentlich wollte ich ja nur Fliegenfischen. Aber nun ist die Schonzeit für die meisten Salmoniden schon angebrochen und so war ich mit meinem Freund Stephan heute an der Amper zum Hecht angeln. Wir hatten Angelkarten vom Bezirksfischereiverein München und haben die Amper bei Appercha befischt. Das Schonmaß für den Hecht liegt bei 60cm. So ein Hecht wäre also deutlich größer als das, was ich bisher an Land gezogen habe. Meine geangelten Forellen waren nur halb so groß. Angelzeug in der Größe, die man für Hecht braucht, habe ich nicht. Rute, Spule und Köder habe ich daher geliehen.

Geangelt haben wir an der Amper, dem Amperkanal und an mehreren Altwassern. Letztere sind vom Fluß abgetrennte Schleifen der Amper, die irgendwie übrig geblieben sind. So konnten wir verschiedenes ausprobieren. Stehende Gewässer, schnell und langsam fließende. Das Werfen mit schwererem Gerät war für mich eine ziemliche Umstellung. Die Köder sind ganz schön groß und schwer. Auch die Rute ist schwer. Meine geliehene war zum Glück beidhändig. Das war gut, weil sich so leichter werfen ließ. Nach etwas Übung habe ich sogar größere Wurfweiten hinbekommen. Ich musste auch lernen, dass man sich nicht nur beim Fliegenfischen mit der Schnur verheddern kann. Das geht in nahen Bäumen und Büschen mit der schweren Spinnrute ebenso. Das schwere Zeug spüre ich nach dem Angeltag deutlich in den Knochen. Fliegenfischen mit meiner kleinen 4-5er Rute ist da schonender.

Gefangen haben wir leider nichts. Einen andern Angler haben wir noch getroffen, aber auch der hat nichts gefangen. Na immerhin. Zumindest das Wetter war super und so hatten wir einen tollen Spätherbsttag. Und die Fotos sind auch was geworden.

Natürlich haben wir auch die Fliegenrute ausprobiert. Dabei hatten wir dir Regenbogenforelle im Blick, deren Schonzeit erst im Dezember beginnt. Allerdings haben wir keinen guten Zugang zur Amper an der Fliegenfischstrecke gefunden. Das Ufer war etwas steil und daher zum Waten etwas zu schwierig für mich. So haben wir von einer halbwegs geeigneten Stelle eine Zeit lang mit Rollwürfen Jagd auf die Forelle gemacht. Außer dem Grasfisch ist dabei ebenso nichts rausgekommen.