Was mich bewegt

Laufen – easy going mit Podcasts

By 2. Februar 2014 No Comments

VögelEtwas langweiligeres als Laufen oder Joggen gibt es ja kaum. Die Befriedigung des Spieltriebs macht es schon etwas spannender. Nike+ mit den Statistiken, Challenges, Coaches ist da eine große Hilfe. Meine Challenge #500in2014 ist eine Motivation, die mich hoffentlich durch das ganze Jahr tragen wird.

Aber auch jeder Lauf muss durchgestanden werden. Musik kann ich leider beim Laufen gar nicht gebrauchen. Ich brauche meinen eigenen Rhythmus und Musik führt bei mir dazu, dass ich den Rhythmus übernehme. Das bringt mich aus dem Konzept.

Seit Jahren höre ich daher beim Laufen Podcasts. Podcasts machen die Zeit, die beim Laufen draufgeht, zu einer halbwegs sinnvoll genutzten Zeit. Die Podcasts, die ich regelmäßig höre, möchte ich nun vorstellen:

Da ist als erstes das Audio-Angebot der Zeit. Ungefähr 15 Artikel jeder Ausgabe der Zeit stehen als Podcast zur Verfügung. Das ist ein kostenpflichtiges Angebot, das ich jedem nur empfehlen kann. Ich mag Die Zeit und auf diese Weise ist der Anteil der Artikel, die ich lese – oder vorgelesen bekomme – deutlich höher.

Krimis lese ich sehr gerne und daher höre ich die Podcasts der Krimikiste, um mich über neue Veröffentlichungen zu informieren. Die Kritiken sind nicht immer hochwertig, aber Anregungen für neue Krimis bekommt man allemal und abwechslungsreiche Unterhaltung ist es auch.

Ich hatte mal die Phantasie, Italienisch zu lernen. Das habe ich fast bis zu A2 gemacht. Leider konnte ich die Termine für die Kurse nicht mehr mit meiner Arbeit übereinander bringen und aus war’s mit Italienisch lernen. Davon übrig geblieben ist ein Podcast von Adesso, den ich jede Woche anhöre. Das sind zwar jeweils nur 3 Minuten, aber immerhin höre ich dann ein wenig die Sprache.

Relativ neu hinzu gekommen ist ein Podcast von Deutschland Radio Kultur. Die haben richtig viel Auswahl. Auf der Veranstaltung zur Netzpolitik an der Evangelischen Akademie in Tutzing habe ich Breitband kennen gelernt. Dort werden die Themen „Medien und Digitale Kultur“ behandelt. Einzelne Artikel sind als Podcast verfügbar und geben mir interessante Einblicke in die Netzkultur. Eine echte Bereicherung.

Ab und zu gibt es neue Stücke beim Podcast von Chrismon, die dort interessante Themen zu Religion besprechen. Dabei ist die Sprache einfach, was für mich beim Laufen genau passend ist.

Und manchmal, selten eigentlich, höre ich Podcasts von meiner Arbeit. Wenn ich wirklich alles schon gehört habe, es nichts neues mehr gibt, ziehe ich diese Podcasts sogar der Musik vor.

Nur mit den Podcasts ist für mich Laufen wirklich easy going.