Daily Archives

18. Juli 2015

Gelesen: Die gute Erde von Pearl S. Buck

By | Was ich lese

Die gute Erde ist ein Roman über eine bäuerliche Familie im vorrevolutionären China. Pearl S. Buck hat dieses Buch auf Basis ihrer eigenen Erfahrungen geschrieben. Sie hat lange Zeit in China gelebt und in Nanjing bis 1933 Englische Literatur unterrichtet. Bücher aus dieser Zeit sind für mich häufig sehr schwer zu lesen, weil deren Sprache so schwer zugänglich ist. Nicht so Die gute Erde. Der Roman ist sprachlich leicht verdaulich und vor allem inhaltlich spannend. Er gehört nicht umsonst zur Weltliteratur und Buck hat 1932 für ihn den Pulitzerpreis und 1938 den Literaturnobelpreis bekommen. Bereits 1937 ist der Roman verfilmt worden. Damals noch mit weißen Schauspielern. Zwei Oskars hat der Film bekommen.

Read More