Monthly Archives

Februar 2014

Van Morrison in Brighton

By | Was ich höre

Für ein Konzert von Van Morrison ist keine Reise zu weit. So häufig spielt Van the Man nämlich nicht mehr, vor allem nicht in Deutschland. So haben wir uns entschieden, zu seinem Konzert am 17. Februar nach Brighton zu fahren. Über den Flughafen London Gatwick ist Brighton von München aus mit EasyJet sehr gut und günstig zu erreichen. Das Konzert im Brighton Dome war es dann auch wert nach Brighton zu kommen. Pünktlich um 20h hat Van Morrisons Tochter Shana mit drei Liedern das Publikum vorgewärmt. Dann kam Van Morrison auf die Bühne. Seine Stimme ist beeindruckend. Back on Top und natürlich Brown Eyed Girl waren super. Er hat auch seine Bandbreite von Instrumenten, die er spielt, gezeigt: Saxofone, Gitarre, Mundharmonika, Orgel. Als Gast hat Bluessänger Chris Farlowe gemeinsam mit Van Morrison ein paar Lieder gesungen. Unter anderem auch eine schöne Version von Stand By Me. Als er nach weniger als 90 Minuten Brown Eyed Girl anstimmte war Enttäuschung im Publikum spürbar, weil man die Befürchtung hatte, gleich ist es schon zu Ende. Letztendlich hat das Konzert gut zwei Stunden gedauert, was wir ganz ok fanden. Berichte vom Konzert gibt es hier und hier. Richtig begeistert waren wir von Brighton. Wir waren beide noch nie dort und…

Read More

Utata und der eiserne Fotograf

By | Photographie

Kleine Aufgaben machen das Fotoleben spannend. Lange habe ich nicht mehr an Utata gedacht, aber vor ein paar Wochen bin ich wieder drauf gekommen. Über Utata werden regelmäßig Aufgaben formuliert, die „Iron Photographer“ heißen. Gestellt und gesammelt werden diese Aufgaben über Flickr. Die aktuelle Aufgabe lautet: Es ist ein neues (!) Foto zu machen, das folgende Kriterien erfüllt: 1 – a single sheet of paper 2 – something suspended 3 – soft focus Durch entsprechende Tags sind die Ergebnisse in Flickr abrufbar: Auf Utata selbst sind die Ergebnisse natürlich auch abrufbar. Da der aktuelle Iron Photographer noch läuft, erscheint dort aber aktuell nur die vorhergehende Aufgabe. Utata ist offen für alle. Die einzige Voraussetzung ist ein Account bei Flickr.

Read More

Laufen – easy going mit Podcasts

By | Was mich bewegt

Etwas langweiligeres als Laufen oder Joggen gibt es ja kaum. Die Befriedigung des Spieltriebs macht es schon etwas spannender. Nike+ mit den Statistiken, Challenges, Coaches ist da eine große Hilfe. Meine Challenge #500in2014 ist eine Motivation, die mich hoffentlich durch das ganze Jahr tragen wird. Aber auch jeder Lauf muss durchgestanden werden. Musik kann ich leider beim Laufen gar nicht gebrauchen. Ich brauche meinen eigenen Rhythmus und Musik führt bei mir dazu, dass ich den Rhythmus übernehme. Das bringt mich aus dem Konzept. Seit Jahren höre ich daher beim Laufen Podcasts. Podcasts machen die Zeit, die beim Laufen draufgeht, zu einer halbwegs sinnvoll genutzten Zeit. Die Podcasts, die ich regelmäßig höre, möchte ich nun vorstellen: Da ist als erstes das Audio-Angebot der Zeit. Ungefähr 15 Artikel jeder Ausgabe der Zeit stehen als Podcast zur Verfügung. Das ist ein kostenpflichtiges Angebot, das ich jedem nur empfehlen kann. Ich mag Die Zeit und auf diese Weise ist der Anteil der Artikel, die ich lese – oder vorgelesen bekomme – deutlich höher. Krimis lese ich sehr gerne und daher höre ich die Podcasts der Krimikiste, um mich über neue Veröffentlichungen zu informieren. Die Kritiken sind nicht immer hochwertig, aber Anregungen für neue Krimis…

Read More