Monthly Archives

Dezember 2015

Musikkonsum seit Spotify und nicht so intelligente Playlisten

By | Was ich höre, Was mich bewegt

Seitdem es Musik über Faltrate-Streaming wie von Spotify gibt, höre ich mehr Musik. Würde ich denken. Ist aber nicht so! Seit Dezember 2012 habe ich einen Spotify Account. Ich nutze Musik-Streaming unterwegs über die App und Zuhause über Sonos. Wie schon einmal geschrieben, erfasse ich fast alle gespielten Lieder über Last.fm (scrobblen).  2013, also im Jahr nach dem Vertragsabschluss, habe ich deutlich mehr Musik gehört also zuvor. Da schlug vielleicht die Neulust zu und ich habe viel gestreamt. In 2014 und 2015 ist der Musikkonsum aber wieder zurückgegangen und liegt nun eher niedriger als 2012. Musik-Streaming hat also für mich nicht den Effekt, dass ich mehr Musik höre als früher.

Read More

MOOC ausprobiert: Udacity Nanodegree Data Analyst

By | Was mich bewegt

Wer lernt nicht gerne etwas dazu? Aber möglichst mit wenig Aufwand. Bequem von Zuhause. So, wie Zeit ist. Da ist ein MOOC – Massive Open Online Course – gerade das Richtige. MOOC sind die moderne Form der Fernuniversität. Sie sind einfach zugänglich und erlauben das Lernen vom Sofa aus. Es gibt Kurse kostenlos und gegen Bezahlung von kommerziellen Anbietern. Englisch als Sprache ist bei vielen Angeboten im IT Umfeld üblich. Fängt man einen Kurs an, so fällt auf, dass das „dran bleiben“ nicht so einfach ist. Ohne einen gewissen Druck ist die Überwindung des inneren Schweinehunds – zumindest für mich – nicht zu haben. Will man wirklich etwas lernen, ist der Schreibtisch doch sinnvoller als das Sofa. Dementsprechend sind die Abbruchquoten extrem hoch. Außerdem ist das Lernen alleine manchmal öde und bei komplexem Stoff häufig nicht machbar. Teams oder zumindest Foren zur Unterstützung müssen her. Schon seit einiger Zeit habe ich Interesse an Big Data Analysen, Maschinellem Lernen und Visualisierungen. Dazu habe ich hier und da kleinere Kurse gemacht, die mich aber nicht wirklich weiter gebracht haben. Im Sommer habe ich mich daher dazu entschlossen, einen längeren Kurs zu machen. Ich habe vorher keine Untersuchung gemacht, welcher MOCC Anbieter geeignet ist. Irgendwo bin ich auf das…

Read More

Alvar Aalto in Finnland

By | Photographie, Was mich bewegt

Unser Interesse für Architektur führte uns 2012 zu Gebäuden von Alvar Aalto. Wie Frank Lloyd Wright war auch Aalto bereits in den 20er und 30er Jahren des letzten Jahrhunderts aktiv. Bekannt ist Alvar Aalto vor allem für seine Vasen. Die Aalto-Vase findet man noch heute in vielen Ausstattungshäusern. Wir haben 3 Gebäude von ihm angeschaut. Bereits in den 20ern hat Alvar Aalto das Tuberkulosesanatorium in Paimio. Die Klarheit des Gebäudes finde ich besonders schön. Das Gebäude selbst sollte laut Aalto zur Heilung der Patienten beitragen. Keine Ahnung, ob das funktioniert. Was mir auffällt ist eine Ähnlichkeit mit den Vasen und mit dem Bauhaus. Die Meisterhäuser dort sehen durch die Kiefern betrachtet dem Sanatorium sehr ähnlich. Flachbauten, Terrassen, weiße Fassade waren wohl modern.

Read More