Tag

IBM Archive - Wilfrieds Welt ...

Analyse der Pulswerte aus der AppleWatch mit R

By | Bei der Arbeit, Was mich bewegt

Über ein Jahr habe ich die Apple Watch nun schon. Zeit, mal wieder auf die Auswertungen zu schauen, die ich bereits in 2015 durchgeführt und in zwei Artikeln beschrieben habe (hier und hier). Wie schon damals bemängelt, gibt es immer noch keine ordentliche Auswertemöglichkeit der Daten mit einer Anwendung von Apple selbst. Erstaunlich bei einer Firma, die so stark auf Usability setzt. Bei der Hardware ist die stark ausgeprägt, bei der Software eher schwach. Wenn ich mir beispielsweise die Pulsauswertung für ein Jahr anschaue, die aus der Health App von Apple kommt, muss ich sagen, das ist Murks. Damit kann niemand etwas anfangen. Die Auswertung zu den Aktivitätsdaten sieht nicht besser aus: Mir ist auch noch keine andere Anwendung untergekommen, die etwas vernünftiges mit den Daten anstellen kann. Also greife ich wieder auf meine R Analyse zurück, die ich ja bereits letztes Jahr auf Github geteilt habe. Die Auswertung der Aktivitätsdaten mit R zeigt mir wenigstens zusätzlich, wie unterschiedlich die Tage sind. Manchmal bin ich aktiv, manchmal auch nicht. Die Linie zeigt den Trend und da erkennt man, dass es nach einem Tief im letzten Spätherbst wieder deutlich aufwärts geht. Die rote Linie ist das von mir vorgegebene Ziel und ich erreiche es…

Read More

Gibt es Facebook in 10 Jahren noch?

By | Bei der Arbeit, Was mich bewegt

Das wurden die Teilnehmer des Technologieforums der IBM am Dienstag von Aleksandra Sowa gefragt. „Und wenn ja, wie sieht Facebook dann aus? Welche Technologien wird Facebook nutzen?“ Tja, gute Fragen, schwierige Fragen, auf die es keine guten Antworten gab. Natürlich, wer kann schon 10 Jahre in die Zukunft schauen. Facebook ist zwar schon mehr als 10 Jahre alt und bereits mehr als 8 Jahre in Deutschland vertreten, aber Smartphones gibt es noch keine 10 Jahre (Start des iPhones war 2007). Wer kann sich diese digitale Gesellschaft ohne Smartphone noch vorstellen? Wer kann sagen, wie sich Smartphones entwickeln werden? Der Erfolg von Facebook ist eng mit den Smartphones verknüpft und auch die Zukunftspläne von Facebook mit künstlicher Intelligenz, digitalem Assistenten und Integration mit Apps hängen an Geräten, die wir  immer dabei haben. Eine Idee für Facebooks Zukunft, die nicht schon auf dem Plan steht, oder bloß eine Fortschreibung beziehungsweise Intensivierung der aktuellen Methoden bedeutete, wurde nicht genannt. Virtuelle Realität und mehr KI, mehr Beeinflussung oder sogar Manipulation waren die primären Themen. Das Stimmungsbild ergab ungefähr 50:50 für das Überleben von Facebook. Peter Sunde von Pirate-Bay hat in einem Interview über Mark Zuckerberg gesagt, er sei der Diktator der größten Nation der Welt. Zuckerberg bestimmt die Regeln und keiner aus seinem Volk hat…

Read More

re:publica Twitter Trends

By | Bei der Arbeit, Was mich bewegt

Ich war dieses Jahr zwar auf der re:publica, konnte mich aber gar nicht so richtig den Vorträgen und dem Socializing widmen, weil ich gearbeitet habe. Ich will auch gar keinen persönlichen Rückblick geben sondern die Twitter Trends, die ich mit dem Tool Watson Analytics sehen kann, hier zeigen. Ausgewertet habe ich die Tweets mit #rp15. Ich bekomme mit dem Tool ein 10% Sample, alle Zahlen sind also x10. Die Anzahl der Tweets war am ersten Tag mit ~35.000 am höchsten. Der zweite Tag war ähnlich, aber am dritten ging es schon deutlich zurück. Das hat man auch gemerkt, es war insgesamt schon leerer. Die meisten Tweets sind in deutsch, danach englisch und auf Platz 3 und 4 sind französisch und finnisch. Schaut man die verwendeten Hashtags (Top 20) neben #rp15 an, kann man erkennen, dass die Angabe eines Hashtags für einen Vortrag wichtig ist. So hat der Sketchnotes Vortrag einen kleinen Peak erzeugt und auch unser Vortrag zu NewWaytoWork ist sichtbar. Der Vortrag des Netflix CEO hat einen beachtlichen Ausschlag verursacht. Das Top Thema war aber der Vortrag von Alexander Gerst zur ISS Mission. Da wurde wie wild getwittert (mehr als doppelt so viel wie bei Netflix), aber es gab kein einheitlich verwendetes Hashtag….

Read More